OSG > Soziale Dienste > Hauskommunion
A | A | A

Begegnung mit Christus in Sakrament und Gebet

 

Kranke und einsame Menschen durchleben oft Zeiten der Sorge, der Schmerzen und der Sehnsucht. Hinzu kommt die schwindende Bewegungsfreiheit. War es vielen früher noch gut möglich, den Gottesdienst regelmäßig zu besuchen, so fehlt es heute vielleicht an Kraft oder an den Möglichkeiten dazu.

Allen, die hierunter leiden, möchten wir daher in ganz besonderer Weise beistehen durch das Angebot der Krankenkommunion.

Auf Wunsch, würden wir gerne einmal im Monat, in der Woche des Herz-Jesu-Freitags, zu einem kurzen Besuch zu unseren Kranken kommen, um mit ihnen zu sprechen, zu beten und um ihnen das Sakrament der Eucharistie zu spenden.

Denn Christus, den wir bei der Krankenkommunion empfangen, will durch seine Gegenwart unser Leben heil und hell machen.

Alle kranken, alten oder auch einsamen Gläubigen in unserer Pfarreiengemeinschaft, die daher wünschen, dass wir zur Krankenkommunion vorbei kommen, lade ich ein, uns dies im Pfarrbüro mitzuteilen.

Wir freuen uns zu Ihnen zu kommen